The All Madden Tour feat. Guilty Simpson, Elzhi & Phat Kat (USA)
presented by Fear le Funk | supported by LRG Europe

Detroit Moves! Im Zuge ihrer gemeinsamen The All Madden Tour 2014 begrüßt Fear le Funk – supported by LRG Europe – die drei legendären Motorcity Representatives Guilty Simpson (Stones Throw Records/Random Axe), Elzhi (G.L.O.W 365/Former Slum Village member) & Phat Kat (Money Truck Music/Best known as a favorite collaborator of the late J Dilla) live in Wien. Original Detroit Hip Hop Music to the fullest! Der Live-Support kommt vom Wiener Bühnenspezialisten Pierresi Pierre (MA21/MADoppelT), der einen Vorgeschmack auf seinen demnächst erscheinenden ersten Solo-Release loslassen wird. Darüber hinaus an den Wheels of Steel, All Night Aftershow-Party inklusive: KidKut (Canyoudigit) und die Fear le Funk Residents Ottomatic & Stanley Stiffla. Date & Place to be: Sonntag, 07.12.2014, 20:00 Uhr (der Folgetag ist ein Feiertag!) B72, Hernalser Gürtel Bogen 72-73, 1080 Wien.

◄ Live:

Guilty Simpson (Stones Throw Records, Detroit)
Stones Throw Records | Facebook | Twitter

Elzhi (G.L.O.W 365, Detroit)
Home | Soundcloud | Facebook | Twitter

Phat Kat a.k.a. Ronnie Euro (Money Truck Music, Detroit)
Home | Facebook | Twitter

Pierresi Pierre (MA21/MADoppelT)
Facebook

◄ On Decks:

KidKut (Canyoudigit)
Facebook

Ottomatic (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

Stanley Stiffla (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

Sonntag, 7. Dezember 2014 (der Folgetag ist ein Feiertag!)
Doors: 20:00 Uhr

B72
Hernalser Gürtel Bogen 72-73
1080 Wien

Home | Facebook

◄ Supported by LRG Europe
Home | Facebook

◄ Artworks by Sma Mur
Behance

Eintritt, limitierter Vorverkauf: € 12
via Soundbase Jugendinfo Wien & Ticketgarden.com

Eintritt, Abendkassa: € 15 | Aftershow: € 5

Social Media: Facebook Event

The All Madden Tour feat. Guilty Simpson, Elzhi & Phat Kat a.k.a. Ronnie Euro

Was Guilty Simpson, Elzhi und Phat Kat verbindet? Drei Dinge die einer musikalisch zugeneigten Person dabei sofort einfallen, wären etwa die gemeinsame Heimatstadt Detroit, natürlich Ihr musikalisches Tun mit dem großartigen J Dilla und ja, dope Raps auf einer unglaublichen Menge an Releases und dass seit mittlerweile mehr als 15 Jahren. Detroit Quality, nach wie vor fernab von Modetrends die hier nicht schlecht geredet werden wollen. Dennoch sei es festgehalten: diese drei Herren stehen zweifelsfrei für Ausnahme-Qualität in Sachen Hip Hop Musik.

Was etwa Guilty Simpson betrifft, bräuchte man nicht einmal auf seine ersten beiden Soloalben (Ode To The Ghetto, OJ Simpson) zurückblicken. Denn seither erscheinen beinahe im Jahrestakt Releases, die sich offensichtlich an Dopeness zu überbieten versuchen. So knallte der umtriebige Simpson Guy dem Globus allein in den letzten vier Jahren, meist zusammen mit großartigen Produzenten wie Madlib (Medicine Show No.1: Before The Verdict), Eric Lau (The Mission EP) oder Apollo Brown (Dice Game), Releases um die Ohren – um nur einige aus dem umfangreichen Katalog zu nennen – die jedem Hip Hop-affinen Herz den Frequenzwert schlagartig nach oben treiben. Nebenbei wird auch noch im Trio Infernale Namens Random Axe (gemeinsam mit Black Milk und Sean Price) aktiver, weltweit gefeierter Bühnenabriss betrieben. Am Ende der aktuellen Schaffensliste steht in der Momentaufnahme eine EP aus dem (Label-eigenen) Hause Stones Throw Records namens The Simpson Tape, welches gemeinsam mit Label-Kollegen Oh No im vergangenen September das Licht der Release-Welt (übrigens auf guter alter Kassette) erblickte. Fortsetzung folgt – vielleicht ja während dieser aktuellen Tour?

Dem um nichts nach steht Elzhi, seines Zeichens ehemaliges Mitglied der Detroit Supercrew Slum Village (bis 2010). Wie auch Guilty Simpson seit gut 15 Jahren im Hip Hop Tun verwurzelt, ist Elzhi bis dato unter anderem für Beiträge auf sechs der bisher neun erschienenen Slum Village Alben, ein erstes Soloalbum (The Preface), sowie das herausragende „Detroit-Remake“ des Nas–Klassiker Albums Illmatic Namens Elmatic, gemeinsam entstanden mit dem Detroit-Bandprojekt Will Sessions (2011) verantwortlich. Das Warten auf sein zweites Soloalbum (erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2015) – dessen Produktion übrigens durch eine überaus erfolgreiche Kickstarter-Kampagne ausfinanziert wurde – versüßt uns der geborene Lyricist und enthusiastische Live-Performer durch aktuelle Klasse-Features mit Ausnahmekünstlern wie BadBadNotGood & Ghostface Killah oder Diamond D, Talib Kweli & Skyzoo.

Abschließend hätten wir also noch Phat Kat a.k.a. Ronnie Euro, der als früher musikalischer Wegbegleiter von J Dilla bereits seit Mitte der 90er Jahre Rhymes auf Beats packt. Auf der Habenseite stehen dabei unter anderem zwei Soloalben aus den 2000er Jahren (The Undeniable, Carte Blanche), sowie etliche weltweit-vernetzte Feature-Parts. In kürze folgt sein drittes Soloalbum Namens Rededication To The Suckers, welches er auf dieser Tour wohl umfangreich zum Besten geben wird. Ab hier genug der Worte, just to let you know again:
Detroit in this, game over!

Thursday Mu:sick hosted by Vienna’s Finest x Fear le Funk / 2 Floors

Fear le Funk in der Auslage. Das hat beinahe Tradition und da gute Traditionen gepflegt gehören, sind wir ab Donnerstag, 13. November 2014 im Zwei-Monatsrhythmus (jeweils am 2. Donnerstag des Monats) zurück im Club Auslage, der gewachsen ist und über eine der besten Soundanlagen (seit kurzem auf zwei Floors) in unserer schönen Stadt verfügt. Vorfreude! Wir haben uns dafür mit den guten Jungs von Vienna’s Finest Urban Clothing zusammengetan. Bedeutet zum Auftakt: Mit Amrbtz & JeJe Mabique (drip.drip/Vienna’s Finest), sowie Ottomatic & Stanley Stiffla 4 Residents und eine feine Mischung aus Hip Hop, Bass, Trap, Future, Funk & Soul für euch. Zusätzlich werden euch in den nächsten Monaten auch immer wieder spezielle Gastauftritte erwarten (mehr dazu zu gegebener Zeit). Das Ganze steigt im Rahmen des neuen Donnerstags-Fixpunkts in Sachen Hip Hop und Artverwandtem Namens Mu:sick – Wunderbar hosted by Vienna’s Finest x Fear le Funk!
Der neue Mainfloor wird zur Classic Club Joints-Spielewiese mit den Press Play Residents N-Tone & Loyz Carter. Zur Notiz, Ort & Zeitpunkt des Geschehens: Donnerstag, 13.11.2014 – 23:00 Uhr, Club Auslage, Lerchenfelder Gürtel 43, 1160 Wien. Vienna’s Finest x Fear le Funk: Good Music. Nice Price. No Excuses.

Wunderbar hosted by Vienna’s Finest x Fear le Funk

Amrbtz (drip.drip/GotSoul)
Soundcloud | Facebook

JeJe Mabique (drip.drip/Vienna’s Finest)
Soundcloud | Facebook

Ottomatic (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

Stanley Stiffla (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

New Mainfloor hosted by Press Play

N-Tone (Press Play)
Facebook

Loyz Carter (Press Play)
Soundcloud | Facebook

Donnerstag, 13. November 2014
Start: 23:00 Uhr

Club Auslage
Lerchenfelder Gürtel 43
1160 Wien
Home | Facebook

Eintritt, Abendkassa: Students € 3 | Regular € 6 | Ladies Free Till 00:00

Social Media: Facebook Event

◄ Save the next Vienna’s Finest x Fear le Funk Mu:sick date already: Donnerstag, 8. Jänner 2015!

Leopold lädt ein – 3 Years of Fear le Funk w/ Figub Brazlevič x S. Fidelity x Mixmasta Albow x Mottenlicht x That Good Ẅibe Collective

Ein Sprichwort sagt: Aller guten Dinge sind 3. Wir unterschreiben das ganz einfach so. Drei unvergessliche und ereignisreiche Jahre liegen hinter uns. Das Cafe Leopold nimmt das freundlicherweise zum Anlass und lädt uns am Samstag, 18. Oktober 2014 ab 22:00 Uhr im Rahmen der Haus-eigenen “Leopold lädt ein” Serie in den Salon.

Wir begrüßen zu diesem erfreulichen Anlass unseren “Brother from another Mother” also known as Figub Brazlevič (Oldschool Future Tribe, Sichtexot/Showdown) und S. Fidelty (Oldschool Future Tribe, Feelin’ Music) aus Berlin, zur Befriedigung der jubilaren Kopfnick-Sucht in Wien! Oldschool Future Tribe bis das Genick früh Morgens Kopfkissen-Rehab benötigt. An den Decks werden Mixmasta Albow (Chronic) und die Fear le Funk Residents Ottomatic & Stanley Stiffla ihr übriges zu einem musikalisch knackigen Abend im Zeichen der Hip Hop Musik beitragen. Die guten Menschen von Mottenlicht (sound:frame a/v) werden das ganze Treiben live visualisieren. Das Cafe wird mit futuristisch bis souligen Klängen durch die großartigen Damen von That Good Ẅibe Collective bewegt. Terminnotiz: Samstag, 18.10.2014 – 22:00 Uhr, Cafe Leopold, Museumsplatz 1, 1070 Wien. Das Cafe Leopold dazu im O-Ton:

♦ Leopold lädt ein – 3 Years of Fear le Funk

“Happy Birthday Fear le Funk! Seit nun mehr 3 Jahren versorgt das Fear le Funk Kollektiv die Stadt mit frischen Hip Hop Instrumentals und der notwendigen Prise Soul. Zur großen Sause ein XXL Line-Up angeführt von den in Berlin beheimateten Beatfreaks Figub Brazlevič und S. Fidelty die live an ihren Maschinen einen Streifzug durch ihr vielseitiges Repertoire unternehmen. Mixmasta Albow und die Fear le Funk Heads Ottomatic & Stanley Stiffla mit dem DJ-Support plus Mottenlicht mit den Live Visuals der Nacht. Auch im Cafe stehen bei einem Hosting von That Good Ẅibe Collective mit C-N, SNDMN, Sara + Mandrina Caramba „cutting-edge Beats“ im Mittelpunkt.”

◄ Salon hosted by 3 Years of Fear le Funk:

Figub Brazlevič Live (Oldschool Future Tribe, Sichtexot/Showdown, Berlin)
Blogspot / Soundcloud / Facebook

S. Fidelity Live (Oldschool Future Tribe, Feelin’ Music, Berlin)
Soundcloud / Facebook

Mixmasta Albow (Chronic)
Mixcloud / Facebook

Ottomatic (Fear le Funk)
Soundcloud / Facebook

Stanley Stiffla (Fear le Funk)
Soundcloud / Facebook

◄ Live Visuals by:

Mottenlicht (sound:frame a/v)
Home / Facebook

◄ Cafe hosted by That Good Ẅibe Collective:

C-N, SNDMN, Sara + Mandrina Caramba (That Good Ẅibe Collective)

◄ Presented by:

Cafe Leopold & Fear le Funk

Samstag, 18. Oktober 2014
Start: 22:00 Uhr

Cafe Leopold
Museumsplatz 1 (MQ)
1070 Wien

Home

Eintritt, Abendkassa: € 6 ← 00:00h → € 8

Social Media: Facebook Event

Beat Science x Fear le Funk w/ Falcons (Athletixx, Los Angeles)

Joined forces! Gemeinsam mit der Beat Science Crew begrüßen wir am Donnerstag, 2. Oktober 2014 ab 21:00 Uhr Falcons (Athletixx, Los Angeles) im Zuge seiner #RideOutTour erneut in Wien! Diesmal steigt das Ganze im Celeste. Darüber hinaus an den Decks: KidKut (Canyoudigit), H∆NN∆ x D!ZZY (ImPulsTanz/Mischgeschick), Beat Science Resident Jeru, sowie die Fear le Funk Residents Ottomatic & Stanley Stiffla. R&BASS to the fullest… May the joined force be w/ you! Notiert: Donnerstag, 2.10.2014 – 21:00 Uhr, Celeste, Hamburger Straße 18, 1050 Wien.

Falcons (Athletixx, Los Angeles)

From L.A. to VIE! Falcons seines Zeichens Produzent aus Los Angeles, Kalifornien lies die Dancefloor-Herzen Rund um den Kontinent bisher mit seiner 3-teilige Remix-EP Serie oder seiner Debüt EP Namens Birdcall (via Huh What and Where) höher schlagen. Ein Boiler Room Set durfte dabei bisher natürlich auch nicht fehlen. Zusammen mit den L.A.-based Produzenten & DJs Promnite, Hoodboi & Kittens schloss er sich Mitte des laufenden Jahres darüber hinaus zum Tanzflächen-Sportklub Athletixx zusammen. Der Falken-Sound ist ein Zusammenschluss aus vielen Dingen. Man könnte es so formulieren: ein Hexenkessel von Stilen ohne Genre-Grenzen und Scheuklappen. Die musikalischen Einflüsse reichen von Worldmusic via R&B bis Southern Rap, 808, und so ziemlich allem (auch elektronischem), was dazwischen liegt. Das Ganze ergibt einen Sound der Tanzflächen schlicht und einfach beflügelt und praktisch gezwungener Maßen befüllt. Selbst benennt es Falcons ganz einfach so: R&BASS!

Live:

Falcons (Athletixx, Los Angeles)
Soundcloud / Facebook

On decks:

H∆NN∆ x D!ZZY (ImPulsTanz/Mischgeschick)
Mixcloud / Facebook

Jeru (Beat Science)
Soundcloud / Facebook

KidKut (Canyoudigit)
Facebook

Ottomatic (Fear le Funk)
Soundcloud / Facebook

Stanley Stiffla (Fear le Funk)
Soundcloud / Facebook

Presented by:

Beat Science x Fear le Funk

Supported by: You

Donnerstag, 2. Oktober 2014
Start: 21:00 Uhr

Celeste
Hamburger Straße 18
1050 Wien

Eintritt: € 8,- << Falcons >> € 4,-

Social Media: Facebook Event