5 Years of Fear le Funk – Tall Black Guy & Werd

5 years and still counting! Seit mittlerweile 5 Jahren und über 40 Veranstaltungen gibt es Fear le Funk nun bereits, als im Oktober 2011 alles seinen Anfang nahm. Das gilt es natürlich dementsprechend zu zelebrieren. Deshalb begrüßen wir in Kooperation mit der Viennale am Freitag, 28. Oktober ab 22:00 Uhr als Österreich-Premiere die gegenwärtige Producer-Größe Tall Black Guy (First Word Rec. | Chicago) mit seiner „Let‘s Take A Trip“ LP-Releaseshow live im Viennale Festivalzentrum (Alte Post). Zusätzlich begrüßen wir den gebürtigen Kalifornier Werd (Long Lost Relative | Berlin), der neben seiner seit zwei Dekaden andauernden Tätigkeit als DJ (u.a. für Sido) auch überaus talentiert produziert. Werd gibt mit einem Producer-Liveset einen Vorgeschmack auf sein Debütalbum „The Path“ (erscheint am 11.11.16).
Um die FLF Geburtstagssause dementsprechend musikalisch abzurunden, dürfen natürlich die Fear le Funk Residents Ottomatic, Ra-b Groovebuz & Stanley Stiffla mit Einsätzen bis in die frühen Morgenstunden nicht fehlen. Das Ganze steigt bei freiem Eintritt, Kuchen für die ersten Nasen gibt es angeblich auch. We got 5 on it, so join the celebration of beats, raps and all that funky stuff. 5 times high and for free! Terminnotiz: Freitag, 28.10.2016 – 22:00 Uhr, Viennale Festivalzentrum (Alte Post), Dominikanerbastei 11, 1010 Wien. Eintritt frei!

Fear le Funk presents live:

Tall Black Guy (First Word Records | Chicago)
Soundcloud | Facebook | Twitter

Werd (Long Lost Relative | Berlin)
Soundcloud | Facebook

◄ Supported on decks by:

Ra-b Groovebuz (Dusty Crates | Fear le Funk)
Bandcamp

Ottomatic & Stanley Stiffla (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

Freitag, 28. Oktober 2016
Doors: 22:00 Uhr

Viennale Festivalzentrum
Dominikanerbastei 11
1010 Wien

Home | Facebook

Eintritt frei | Free entrance

◄ In cooperation with Viennale – Vienna International Film Festival
Home | Facebook

Social Media: Facebook Event

Tall Black Guy („Let‘s Take A Trip“ Album Releaseshow)

Seit seinen Anfängen inspiriert durch den markanten Jazz- & frühen Hip Hop Sound seiner Geburtsstadt, der „Motown City“ Detroit, haben sich die Beats des nach Chicago abgewanderten Producers Terrel Wallace alias Tall Black Guy, mittlerweile zu einem herausragenden Qualitätsmerkmal in Sachen Hip Hop- und Instrumental-Musik der Jetztzeit entwickelt. Durch seinen stetigen Flow an unverkennbaren Produktionen mit unglaublich cleveren, vor Soul nur so strotzenden Sample-Flips und flinken Chops, hat Tall Black Guy eine mittlerweile weltweite Zuhörer- & Anhängerschaft gewonnen, darunter auch Radio- & DJ-Größen wie Gilles Peterson, Lefto, Anthony Valadez, Jazzy Jeff oder Questlove. Zusätzlich produzierte oder arbeitete Tall Black Guy bisher unter anderen bereits mit so herausragenden Artists wie Little Dragon, Skyzoo, The Foreign Exchange, Sola Rosa oder Georgia Anne Muldrow.
Natürlich blieb der „große schwarze Kerl“ aber auch diversen, für Qualität stehenden Plattenfirmen nicht verborgen. So entstanden seit 2011 bis heute schließlich kontinuierliche Vinyl-Releases über internationale Labels wie bstrd boots, Ubiquity Records oder First Word Records. In Kooperation mit dem letztgenannten britischen Label entstand so auch das neue, ausgerechnet am 28. Oktober 2016 erscheinende Producer-Album „Let‘s Take A Trip“ gespickt mit Features von unter anderem Miles Bonny (S3), Daniel Crawford oder Ozay Moore, welches uns TBG an diesem Abend in einem Live Production-Set als Releaseshow vorstellen wird. Tall Black Guy zu diesem neuen Release: „This album is all about taking a journey. As simple as that. Be it physical, emotional or spiritual.” Anticipation!

Pete Rock & C.L. Smooth presented by Fear le Funk

We reminisce, we reminisce! Zum Start in die zweite Saisonhälfte präsentiert Fear le Funk am Mittwoch, dem 7. September ab 19:00 Uhr im Flex (Halle) niemand geringeren als zwei „living legends“ am Beat, hinter den Decks und am Mic, live in concert. Anlässlich ihres 25. Crewjubiläums und dem gleichzeitigen Jubiläum ihrer „All Souled Out“ Debüt-EP, beehren Pete Rock & C.L. Smooth im Zuge ihrer „25th Anniversary Tour“ auch das schöne Wien! Die passende Einstimmung und den Support übernehmen d.b.h (Restless Leg Syndrome | Total Chaos) und die Fear le Funk Residents Ottomatic & Ra-b Groovebuz. Tickets sichert ihr euch via Ticketgarden.com und in der Soundbase | Jugendinfo Wien. Nuff said, join us! Terminnotiz: Mittwoch, 07.09.2016 – 19:00 Uhr, Flex (Halle), Augartenbrücke 1, 1010 Wien.

Fear le Funk presents live:

Pete Rock & C.L. Smooth (N.Y. | USA)
Home | Soundcloud | Facebook & Soundcloud | Twitter | Facebook

◄ Supported on decks by:

d.b.h (Restless Leg Syndrome | Total Chaos)
Soundcloud

Ra-b Groovebuz (Dusty Crates | Fear le Funk)
Soundcloud

Ottomatic (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

Mittwoch, 7. September 2016
Doors: 19:00 Uhr

Flex
Augartenbrücke 1
1010 Wien

Home | Facebook

Timetable:
19:00 Uhr: Doors & Abendkassa
19:00 – 21:15 Uhr: d.b.h, Ottomatic & Ra-b Groovebuz
21:15 Uhr: Pete Rock & CL Smooth live
Afterwards – 23:00 Uhr: Ottomatic & Ra-b Groovebuz
Anschließend Free Aftershow-Session at Flex Cafe

◄ Supported by The Message
Home | Facebook

◄ Pete Rock & C.L. Smooth – 25th Anniversary Tour – represented by Clockwork Music

Eintritt, Vorverkauf: € 24
↳ via Ticketgarden.com und in der Soundbase | Jugendinfo Wien.
Eintritt, Abendkassa: € 28

Social Media: Facebook Event

Pete Rock & C.L. Smooth (25th Anniversary Tour)

Beats von Soul und Jazz getrieben, mit smoothen, philosophischen Lyrics, sind Kennzeichen von Hip Hop Musik aus den 1990er Jahren und so auch von einem der herausragendsten und einflussreichsten Duos dieser Periode: Pete Rock & C.L. Smooth. Die perfekte Combo aus Produzent und MC gibt sich rechtzeitig zum 25. Crew-Anniversary und Jubiläum der Debüt-EP „All Souled Out“ am 7. September im Wiener Flex die Ehre. Beeinflusst von Marley Marl, der ihm erste Aufmerksamkeit in seiner Radioshow verschaffte, verwendet der komplexe Sound von Producer-Pionier Pete Rock seit jeher die Funk- & Soul-Samples der vorangegangenen Generationen, bereichert diese mit einem Hauch Jazz und unterlegt sie mit den typisch-knackigen Drumloops, Marke Pete Rock. Während ihn seine Arbeit mit Größen des Geschäfts wie Notorious B.I.G, Nas, Public Enemy oder dem Wu Tang Clan vom Rest der Meute abhebt, sind es die beiden unglaublichen LPs „Mecca and the Soul Brother“ und „The Main Ingredient“ gemeinsam mit seinem Partner C.L. Smooth, die einerseits seinen Platz als einen der größten Produzenten aller Zeit und ihren Platz als eines der legendärsten Duos einzementiert haben. Nuff said: we’re looking forward to a dope anniversary show!

◄ Holt euch eure Tickets gleich hier via Ticketgarden.com oder in der Soundbase | Jugendinfo Wien:

Fear le Funk – 5 Jahre Sichtexot mit Eloquent, Luk&Fil, Tufu + Gästen

5 Jahre Sichtexot im laufenden 5. Bestandsjahr von Fear le Funk. Ein Abend im Zeichen der 5 also, den es am Samstag, dem 16. April 2016 ab 22:00 Uhr im Wiener Flex Cafe zu zelebrieren gilt. Neben dem Verfechter doper Rapmusik namens Eloquent auch mit den Premieren von Tufu, Luk&Fil und dem Großteil der SXT Gäng erstmals live in Wien zu Gast. Mit organisch doper Live-Musik, ohne großem Schnickschnack. Wie man das aus dem Mainzer Haus der Hip Hop Wohlklänge auch gewohnt ist. Achtung: potenzielle Nackenmuskulaturverspannungen am Folgetag können nicht ausgeschlossen werden. Wir sehen uns! Terminnotiz: Samstag, 16.04.2016 – 22:00 Uhr, Flex Cafe, Augartenbrücke 1, 1010 Wien.

Fear le Funk & 5 Jahre Sichtexotheismus präsentieren die Sichtexot Tour 2016 live mit:

Eloquent
Soundcloud | Facebook

Luk&Fil
Soundcloud | Facebook

Tufu
Soundcloud | Facebook

Johnny Moto
Soundcloud | Facebook

Knowsum
Soundcloud | Facebook

Kevoe West
Soundcloud | Facebook

♦ sowie Dj Saje‬, ‪Panorama‬, Dj ‪Uwe‬ & Gäste der ‪SXT‬ Gäng!

Aftershow Session mit:

Ottomatic & Stanley Stiffla (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

Ra-b Groovebuz (Dusty Crates | Fear le Funk)
Soundcloud

Samstag, 16. April 2016
Doors: 22:00 Uhr

Flex Cafe
Augartenbrücke 1
1010 Wien

Home | Facebook

Timetable:
↳ Doors: 22:00
↳ 22:00-23:30: Ottomatic​ & Ra-b Groovebuz
↳ 23:30-02:00+: Eloquent​, Tufu​, Luk&Fil​, Johnny Moto​, Kevoe West​, Knowsum​, Dj Saje​, Panorama​, Dj Uwe & Gäste live
↳ 02:00-End: Ottomatic, Ra-b Groovebuz & Stanley Stiffla​ (bei freiem Eintritt!)

◄ Supported by The Message
Home | Facebook

5 Jahre SXT Tourpräsentation von Juice Magazin, Splash! Mag, hhv.de & SSC Group

Merchandise mit limitierten Vinyl-Auflagen vor Ort verfügbar.

Eintritt, Vorverkauf: € 22
↳ via Ticketgarden.com und in der Soundbase | Jugendinfo Wien.

Eintritt, Abendkassa: € 22

Social Media: Facebook Event

Eloquent, Luk&Fil, Tufu + Gäste (5 Jahre Sichtexot Tour 2016)

233Was steckt hinter den „Jüngern des Sichtexotheismus“? Am 01.01.2011 schlossen sich die Künstler Tufu, Kevoe West, Choclip, Buddy Becks und Anthony Drawn zur Jüngerschaft des Sichtexotheismus zusammen – das Label Sichtexot war geboren. Ihre Philosophie: „Drums, Samples, Swing. Und das fernab von jedem Zwang, seine Musik in irgendeiner Art und Weise steril zu glätten. Die Jünger des Sichtexotheismus sind Verfechter von Organik! Reflektierende Lyrics und wesenlose Battleraps auf Beats. Nicht mehr und nicht weniger.“ Kurz: Weniger Scheiße, mehr cool. Während man sich eher als Kollektiv versteht (jeder der 5 Labelträger ist schließlich auch selbst Artist), war das Release des Albums „Seelenquantisierung“ von Tufu und Anthony Drawn der Meilenstein für die Gründung von Sichtexot. Im Laufe der Jahre kamen Künstler wie Luk&Fil, Eloquent, Obba Supa und Johnny Moto dazu. Alben von z.B. Figub Brazlevič und The Beep beweisen, dass im Sichtexotheismus dem Instrumental genauso viel Bedeutung angerechnet wird, wie der Sprache. Seit der Gründung vor etwas über 5 Jahren zählen die Jünger bereits über 40 Releases – fast alles auf Vinyl oder Tape. Nun geht die SXT Gäng also zum ersten Mal gemeinsam auf Tour. Bedeutet soviel wie: 150 Minuten live Rap, Beats & Sichtexotheismus auf die Gehörgänge und in die Gesichter. Zum 5 jährigen Bestehen der Gäng wurden auch noch ein paar Songs zusammengestellt um noch mal richtig Welle für die Sichtexot Tour zu machen: SXT Rawtakes. 21 Raps und Instrumentals. Tape Numero Zwei als Free Download für die Jüngerschaft! Real talk yo! Organisch dope, also hin da.

Holt euch eure Tickets gleich hier via Ticketgarden.com:

Fear le Funk – Asher Roth w/ Nottz & Saga

April, April! Wir sparen uns die Scherze und bleiben lieber funky. Fear le Funk geht in die nächsten Frühlings-gekennzeichneten Runden und freut sich am Samstag den 9. April 2016 ab 20:00 Uhr mit Asher Roth, in Begleitung der speziellen Gäste Saga & Wreckineyez live, eine Wien-Premiere im B72 präsentieren zu dürfen! Im Rahmen des neuen Releases der »Rawther EP« welche aus der Feder von Asher Roth (Retrohash, Morrisville), in musikalischer Koop mit Nottz (Raw Koncept, It’s A Wonderful World Music Group, Norfolk) und blink-182 Drummer Travis Barker (Los Angeles) stammt, begibt sich der Ausnahmekünstler auf umfangreiche Europatour mit Stop in Wien. Mit im Gepäck: Saga (718) aus New York, der bereits als Tour-Support von u.a. Fashawn & Exile zu überzeugen wusste. Des Weiteren wird das geneigte Publikum zur Pre- & Aftershow, wie gewohnt von Alesh the 3st, Wax 865 und den Fear le Funk Residents Ra-b Groovebuz & Stanley Stiffla mit den feinsten Hip Hop, Rap & Funk Tunes versorgt. Fear le Funk, erneut im B72. Wird schön! Terminnotiz: Samstag, 09.04.2016 – 20:00 Uhr, B72, Hernalser Gürtel Bogen 72-73, 1080 Wien.

Fear le Funk presents live:

Asher Roth (RetroHash, Morrisville)
Home | Facebook | Soundcloud

Saga (718, New York)
Facebook | Twitter | Soundcloud

Wreckineyez (Ludlow)
Home | Facebook | Soundcloud

*Nottz durfte bedauerlicherweise nicht nach Europa einreisen.

Aftershow Session with:

Alesh the 3st (3st Music)
Soundcloud

Ra-b Groovebuz (Dusty Crates | Fear le Funk)
Soundcloud

Stanley Stiffla (Fear le Funk)
Soundcloud | Facebook

Wax 865 (Beatmaker Sessions)
Facebook | Soundcloud

Samstag, 9. April 2016
Doors: 20:00 Uhr

B72
Hernalser Gürtelbogen 72-73
1080 Wien

Home | Facebook

◄ Supported by The Message
Home | Facebook

◄ Tour presentations by Retrohash, Mindfeederz & Tullamore Dew.

Eintritt, Vorverkauf: € 20
↳ via Ticketgarden.com und in der Soundbase | Jugendinfo Wien.

Eintritt, Abendkassa: € 25

Social Media: Facebook Event

Asher Roth („Rawther“ Tour 2016)

Aufgewachsen in den Suburbs von Philadelphia bringt Asher Roth eine ganze eigene Perspektive in seine Musik ein, das konnte man schon bei seinen ersten Releases Just Listen (2005) oder Believe the Hype (2006) klar ausmachen. 2008 wurde er der erste weiße MC der ein Gangsta Grillz mixtape, Greenhouse Effect Vol. 1, hosted by DJ Drama und Don Cannon droppte, 2013 folgte dann Volume 2. Sein Debüt-Album Asleep In The Bread Aisle schoss Asher Roth 2009 in die Welt hinaus und konnte Features mit u. A. Cee-Lo Green und Busta Rhymes darauf verzeichnen. Zusammen mit Nottz (der leider kurzfristig wegen Einreiseproblemen für diese Tour ausgefallen ist) erblickte 2010 die Rawth EP das Licht der Welt. Heuer darf der geneigte Supporter die Fortsetzung in Form der Rawther EP dieser fulminanten Zusammenarbeit (entstanden in musikalischer Koop mit blink-182 Drummer Travis Barker) auszugsweise bei uns in Wien feiern. All diese Releases, die Asher auch gerne mal für lau raushaut, kann man auch hier finden. Support kommt von Saga (718) der mit Producer-Größen wie Apollo Brown, Marco Polo oder 20Syl nur die Creme de la Creme an Beats für seine ruffen New Yorker Rapparts am Start hat.